Angebote zu "Matthias" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Rickling, Matthias: Osnabrück von A bis Z
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02/2007, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Osnabrück von A bis Z, Titelzusatz: Wissenswertes in 1500 Stichworten über Geschichte, Kunst und Kultur, Autor: Rickling, Matthias, Verlag: Aschendorff Verlag // Aschendorff Verlag GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Osnabrück // Stadt // Erdkunde // Geografie // Geograf // Geographie // Deutschland // Geschichte: Ereignisse und Themen, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 488, Gewicht: 468 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Jansen, Matthias: Der Kriegsausbruch im Regieru...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04.02.2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Der Kriegsausbruch im Regierungsbezirk Osnabrück im Jahr 1914, Titelzusatz: Ein Augusterlebnis?, Auflage: 1. Auflage von 2012 // 1. Auflage, Autor: Jansen, Matthias, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Schlagworte: 21. Jahrhundert // 2000 bis 2100 n. Chr, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 28, Gewicht: 83 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Rickling:Osnabrück - Die Friedensstadt
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11.10.2017, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Engl/frz/dt, Farbbildband, Autor: Rickling, Matthias, Verlag: Wartberg Verlag P. Wieden, Sprache: Englisch, Schlagworte: aktuell // Farbbildband // Farbe // Osnabrück, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 64 S., zahlr. Farbfotos, Seiten: 64, Format: 0.9 x 24.5 x 16.9 cm, Gewicht: 389 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Ingo Börchers - Ferien auf Sagrotan
31,10 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Ingo Börchers ist bekennender Hypochonder. Aber multitaskingfähig. Das heißt, er kann vor mehreren Krankheiten gleichzeitig Angst haben. Denn er weiß, sie lauern überall: Pilze und Bakterien, Viren und Parasiten, Sporen und Schmarotzer. Darum wäscht er sich täglich mehrmals die Hände. Wenn nicht mit Seife, so doch in Unschuld. Und damit ist er nicht allein. Wir wollen ein Leben ohne Nebenwirkungen. Nach uns der Beipackzettel. Keimfreiheit lautet das Gebot der Stunde. Im Krankenhaus und in der Pflege, am Geldautomaten und in der Politik. Nachdem der ?kritische Kommentator des Google-Zeitalters? (WDR) auf der Datenautobahn aufgeräumt hat, widmet er sich in seinem neuen Kabarett-Solo nun einer alternden Gesellschaft, die kein Risiko mehr eingehen will. Ferien auf Sagrotan. Witzig. Intelligent. Fundiert. Ingo Börchers, Jahrgang 1973. Geboren im niedersächsischen Dissen (Kreis Osnabrück). Groß geworden (immerhin 1,72 m) in einer Gegend, in der man weiß, dass Agrakultur nichts mit Bauerntheater zu tun hat. Nach Abitur (solider Notendurchschnitt von 2,6), Führerschein (nur einmal durchgefallen) und Seepferdchen (hatte mit Würde nicht mehr viel zu tun) Unterricht in Tanz, Pantomime und Schauspiel. Prägend für Ingo Börchers ist sein Zivildienst im Büro für Umweltfragen (Bilanz dieser 18 Monate: Mindestens 20 Kröten von dem Unfalltod bewahrt, 3 Fledermausfallen umgesiedelt und zwei Motorsägen in Brand gesteckt - allerdings nicht mutwillig - sowie sein Studium der Germanistik erfolgreich abgebrochen. In dieser Zeit erste Bühnenerfahrungen als Clown, Kleinkünstler und Kabarettist. Parallel dazu freie Mitarbeit für Hörfunk und diverse Printmedien. 1997 entsteht sein erstes Soloprogramm, mit dem er den ein oder anderen Achtungserfolg erzielt. Seither ist er auf den Bühnen dieser Republik unterwegs. Wenn er zur Zeit nicht gerade mit seinen Programmen ?Die Welt ist eine Google? und ?Ferien auf Sagrotan? unterwegs ist, freut er sich immer wieder über eine Zusammenarbeit mit dem WDR-Hörfunk. Mal in der ?Unterhaltung am Wochenende? an der Seite von Gastgeber Matthias Brodowy, mal als Moderator der Sendung ?Kluge Nacht?, dem Science-Slam auf WDR5. Und an den Tagen, an denen Börchers nicht moderiert oder gastiert oder von A nach B fährt, lebt er mit Frau und Kinder in Bielefeld. http://www.ingoboerchers.de/

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Ingo Börchers - Ferien auf Sagrotan
17,90 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Ingo Börchers ist bekennender Hypochonder. Aber multitaskingfähig. Das heißt, er kann vor mehreren Krankheiten gleichzeitig Angst haben. Denn er weiß, sie lauern überall: Pilze und Bakterien, Viren und Parasiten, Sporen und Schmarotzer. Darum wäscht er sich täglich mehrmals die Hände. Wenn nicht mit Seife, so doch in Unschuld. Und damit ist er nicht allein. Wir wollen ein Leben ohne Nebenwirkungen. Nach uns der Beipackzettel. Keimfreiheit lautet das Gebot der Stunde. Im Krankenhaus und in der Pflege, am Geldautomaten und in der Politik. Nachdem der ?kritische Kommentator des Google-Zeitalters? (WDR) auf der Datenautobahn aufgeräumt hat, widmet er sich in seinem neuen Kabarett-Solo nun einer alternden Gesellschaft, die kein Risiko mehr eingehen will. Ferien auf Sagrotan. Witzig. Intelligent. Fundiert. Ingo Börchers, Jahrgang 1973. Geboren im niedersächsischen Dissen (Kreis Osnabrück). Groß geworden (immerhin 1,72 m) in einer Gegend, in der man weiß, dass Agrakultur nichts mit Bauerntheater zu tun hat. Nach Abitur (solider Notendurchschnitt von 2,6), Führerschein (nur einmal durchgefallen) und Seepferdchen (hatte mit Würde nicht mehr viel zu tun) Unterricht in Tanz, Pantomime und Schauspiel. Prägend für Ingo Börchers ist sein Zivildienst im Büro für Umweltfragen (Bilanz dieser 18 Monate: Mindestens 20 Kröten von dem Unfalltod bewahrt, 3 Fledermausfallen umgesiedelt und zwei Motorsägen in Brand gesteckt - allerdings nicht mutwillig - sowie sein Studium der Germanistik erfolgreich abgebrochen. In dieser Zeit erste Bühnenerfahrungen als Clown, Kleinkünstler und Kabarettist. Parallel dazu freie Mitarbeit für Hörfunk und diverse Printmedien. 1997 entsteht sein erstes Soloprogramm, mit dem er den ein oder anderen Achtungserfolg erzielt. Seither ist er auf den Bühnen dieser Republik unterwegs. Wenn er zur Zeit nicht gerade mit seinen Programmen ?Die Welt ist eine Google? und ?Ferien auf Sagrotan? unterwegs ist, freut er sich immer wieder über eine Zusammenarbeit mit dem WDR-Hörfunk. Mal in der ?Unterhaltung am Wochenende? an der Seite von Gastgeber Matthias Brodowy, mal als Moderator der Sendung ?Kluge Nacht?, dem Science-Slam auf WDR5. Und an den Tagen, an denen Börchers nicht moderiert oder gastiert oder von A nach B fährt, lebt er mit Frau und Kinder in Bielefeld. http://www.ingoboerchers.de/

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Osnabrück 1949 bis 1979
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Bildband veranschaulicht mit über 200 Fotografien den mühsamen Wiederaufbau und die Neuerungen, die sich in Osnabrück von 1949 bis 1979 vollzogen haben. Matthias Rickling dokumentiert mit Aufnahmen aus dem Kulturgeschichtlichen Museum sowie des Presse- und Informationsamtes Osnabrück die umfassenden Umgestaltungen im Stadtbild. Mit überraschenden Perspektiven gibt dieses Buch spannende Einblicke in die jüngere Osnabrücker Stadtgeschichte.

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Osnabrück 1949 bis 1979
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Bildband veranschaulicht mit über 200 Fotografien den mühsamen Wiederaufbau und die Neuerungen, die sich in Osnabrück von 1949 bis 1979 vollzogen haben. Matthias Rickling dokumentiert mit Aufnahmen aus dem Kulturgeschichtlichen Museum sowie des Presse- und Informationsamtes Osnabrück die umfassenden Umgestaltungen im Stadtbild. Mit überraschenden Perspektiven gibt dieses Buch spannende Einblicke in die jüngere Osnabrücker Stadtgeschichte.

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Entwicklung und Recht
168,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band erschließt das Themenfeld Entwicklung als eigenständiges Rechtsgebiet. Lange wurde die Rolle das Rechts unter dem Label "Law and Development" als Funktion der Entwicklungspolitik beschrieben. Das Recht wurde dabei wiederum in Abhängigkeit von der Entwicklungsökonomie gesehen. Dem gegenüber sollen hier unter dem Titel "Entwicklung und Recht" die Akzente verschoben werden. In handbuchartiger Form werden die verschiedenen Ebenen und Politikfelder, auf denen Entwicklungspolitik betrieben wird, systematisch in ihrer rechtlichen Normativität erfasst. In einem ersten, allgemeinen Teil werden mit Beiträgen zur Ideengeschichte und zum rechtlichen Gehalt von Entwicklung die Grundlagen gelegt. Der zweite Teil behandelt einzelne Sachbereiche wie Handel, Rohstoffe, geistiges Eigentum, Investitionen, Schulden, Migration, Umwelt und soziale Sicherung sowie die rechtlichen Voraussetzungen für Staat und Regierung in den Ländern, in denen Entwicklung stattfindet, im Hinblick auf fragile Staatlichkeit, Rechtsstaatlichkeit, Demokratie, Governance, Korruption und die Problematik von Rechtstransfers. Der dritte Teil widmet sich den Ebenen der Entwicklungsverwaltung (Staat, Europäische Union, internationale Organisationen) und ihrer Koordination.Mit Beiträgen von:Professor Dr. iur. Jürgen Bast, Dipl. Soz., Professur für Öffentliches Recht, Justus-Liebig-Universität Gießen Professor Dr. iur. Jochen von Bernstorff, LL.M., Professur für Staatsrecht, Völkerrecht, Verfassungslehre und Menschenrechte, Eberhard-Karls-Universität Tübingen Professor (emeritus) Dr. iur. Brun-Otto Bryde, Professur für Öffentliches Recht und Wissenschaft von der Politik, Justus-Liebig-Universität Gießen, ehem. Richter des Bundesverfassungsgerichts Professor Dr. iur. Philipp Dann, LL.M., Professur für Öffentliches Recht und Rechtsvergleichung, Justus-Liebig-Universität Gießen Professorin Dr. iur. Isabel Feichtner, LL.M., Junior-Professur für Law and Economics, Goethe-Universität Frankfurt am Main Professor Dr. iur. Dr. phil. Günter Frankenberg, Professur für Öffentliches Recht, Rechtsphilosophie und Rechtsvergleichung, Goethe-Universität Frankfurt am Main Dr. iur. Matthias Goldmann, Wissenschaftlicher Referent, Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, Heidelberg Professor Dr. iur. Thomas Groß, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Europarecht und Rechtsvergleichung, Universität Osnabrück Professor Dr. iur. Stefan Kadelbach, LL.M., Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Europarecht und Völkerrecht, Goethe-Universität Frankfurt am Main Professor Dr. iur. Markus Kaltenborn, Professur für Öffentliches Recht, insb. Finanzverfassungs- und Gesundheitsrecht, Recht der Entwicklungszusammenarbeit, Ruhr-Universität Bochum Dr. iur. Matthias Kötter, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, WZB Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, SFB 700, Freie Universität Berlin Professor Dr. iur. Markus Krajewski, Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Völkerrecht, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Professor Dr. iur. Thilo Marauhn, LL.M., Professur für Öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht, Justus-Liebig-Universität Gießen Lisa Müller, Wissenschaftliche Hilfskraft, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Europarecht und Völkerrecht, Goethe-Universität Frankfurt am Main Professor Dr. iur. Stefan Oeter, Professur für Öffentliches Recht, Völkerrecht und ausländisches öffentliches Recht, Universität Hamburg Professor Dr. iur. Alexander Peukert, Professur für Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht mit Schwerpunkt im internationalen Immaterialgüterrecht, Goethe-Universität Frankfurt am Main Michael Riegner, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Professur für Öffentliches Recht und Rechtsvergleichung, Justus-Liebig-Universität Gießen Dr. iur Tilmann Röder, Geschäftsführer Max-Planck-Stiftung für internationalen Frieden und Rechtsstaatlichkeit, Heidelberg Dr. iur. Stephan Schil

Anbieter: Dodax
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Osnabrück 1949 bis 1979
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Bildband veranschaulicht mit über 200 Fotografien den mühsamen Wiederaufbau und die Neuerungen, die sich in Osnabrück von 1949 bis 1979 vollzogen haben. Matthias Rickling dokumentiert mit Aufnahmen aus dem Kulturgeschichtlichen Museum sowie des Presse- und Informationsamtes Osnabrück die umfassenden Umgestaltungen im Stadtbild. Mit überraschenden Perspektiven gibt dieses Buch spannende Einblicke in die jüngere Osnabrücker Stadtgeschichte.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot